Vorteile von Inbound Marketing: 9 Gründe für Deinen Unternehmenserfolg

Veröffentlicht von Anni am 10.07.17 08:39 in Inbound Marketing

Titelbild_Blog#4?-862765-edited.jpg

Warum es sich lohnt, traditionelle Marketingstrategien loszulassen

Dass Kaltakquise lästig ist, müssen wir Dir nicht erzählen. Das ist sie nicht nur für Dein Vertriebsteam, sondern vor allem auch für den potentiellen Kunden, der sich durch unerwünschte Anrufe oder Emails gestört fühlt. Ebenso gestaltet es sich mit Werbung – ob Print, Funk, Fernsehen oder Online-Ads, herkömmliche Werbemethoden haben ausgedient. Denn sie sind teuer, nur schwer messbar und ineffektiv, weil wir inzwischen gelernt haben, nervende Werbung auszublenden. Genau hier setzt Inbound Marketing an: Es macht Interessenten auf Dein Unternehmen aufmerksam – ohne hohe Kosten und Störfaktor. Doch der Marketing-Ansatz hat noch viele weitere überzeugende Vorteile zu bieten.

1. Niedrige Kosten

Anzeigen in Print- oder Onlinemedien, Werbespots, Messestände oder der Kauf von Email-Adressen sind Posten, die Deine Marketingausgaben in die Höhe treiben. Die Produktion von digitalem Content auf der eigenen Unternehmenswebseite oder Social Media ist dagegen mit einem vergleichsweise geringen Kostenaufwand verbunden. So kostet ein Inbound Lead im Vergleich 61 Prozent weniger als ein Outbound Lead.

Dennoch können diese Maßnahmen tausende Besucher auf Deine Webseite ziehen und den ROI Deiner Kampagnen erhöhen. Auf langfristige Sicht ergibt sich zudem ein Kostenvorteil durch die Schaffung eines breiten Netzwerkes. Überzeugte Kunden verbreiten Deine Markenbotschaft unaufgefordert und verhelfen Dir so zu neuen Interessenten.

2. Imagegewinn und Markenbewusstsein

Offline wird Markenbewusstsein geschaffen, indem Werbung dort geschaltet wird, wo sich die Zielgruppe am häufigsten aufhält. Online gestaltet sich die Platzierung von Paid-Werbung allerdings schwieriger. Deshalb verfolgt Inbound Marketing den Ansatz, Kunden mit passenden Inhalten dort abzuholen, wo sie sich gerade in der Buyer’s Journey befinden. Wenn Dein Content genau auf die Probleme Deiner potentiellen Kunden zugeschnitten ist und ihnen Lösungen bietet, etablierst Du Dich außerdem als Experte Deiner Branche. Das stärkt das Image Deines Unternehmens, sorgt für Vertrauen und hilft, Deine Marke positiv im Bewusstsein Deiner Kunden zu verankern.


3. Erhöhter Traffic und qualifizierte Leads

Wenn Du für Deine Buyer Personas relevante Inhalte auf Deiner Webseite veröffentlichst, erhöhst Du Deinen Traffic. Aber nicht jeder Traffic wird zum Lead – dafür musst Du sorgen, indem Du Deine Webseite durch strategisch durchdachte Keywords optimierst und über branchenspezifische Themen bloggst. So gelangen hauptsächlich die Personen auf Deine Webseite, die sich tatsächlich für Dein Unternehmen interessieren. Damit dieser Traffic nicht mehr anonym bleibt, bietest Du attraktiven Premium-Content wie eBooks, Whitepapers oder Videos an. Diesen erhalten Besucher, nachdem sie Dir ihre Kontaktdaten über ein Formular übermittelt haben – so werden Deine zunächst anonymen Besucher zu qualifizierten Leads, die an Dein Sales Team weitergeleitet werden.

4. Langfristiger Erfolg

Im Gegensatz zu herkömmlichen Werbemaßnahmen zeigt Inbound Marketing nicht sofort den gewünschten Erfolg. Du musst Deine Webseite und andere Kanäle regelmäßig mit Content bespielen – Kontinuität ist das Stichwort! Allerdings stellt sich dann der langfristige Erfolg der Inbound-Marketing-Maßnahmen ein, denn Deine im Web geteilten Inhalte blieben für unbegrenzte Zeit im Web sicht- und aufrufbar. Ratsam ist es allerdings immer, die Inhalte regelmäßig anzupassen und zu optimieren. Das führt uns auch gleich zum nächsten Vorteil von Inbound Marketing – der Messbarkeit.

5. Messbarkeit

Verbessern kannst Du Deine Inhalte nur dann, wenn Du weißt, wie sie bei Deiner Zielgruppe ankommen. Das gestaltet sich beispielsweise bei Printwerbung kompliziert: Du kennst zwar die Auflage des Mediums, in dem die Werbung geschaltet wird, doch kannst du nicht nachvollziehen, wer und wie viele Personen Deine Anzeige tatsächlich gesehen haben. Im Inbound Marketing lässt sich dagegen jede Maßnahme messen und nachvollziehen. Du weißt, welche Inhalte wie oft angeklickt werden, welche Landingpages die besten Konversionen erzielen, wie die Open-Rate Deiner verschickten Emails ist. Auf Basis dieser Daten lassen sich die Erfolge Deiner Maßnahmen messen und Dein ROI besser kalkulieren. Zudem weißt Du, welcher Content bei Deiner Zielgruppe ankommt: Was wird häufig geklickt? Wo besteht eine hohe Absprungrate? Wie hoch ist die Interaktion der Kunden? Mithilfe dieser Informationen kannst Du schließlich passgenauen Content erstellen.

6. Aufbau von Kundenwissen

Die Messbarkeit führt uns zu einem weiteren Vorteil von Inbound Marketing: Durch die vielen gesammelten Daten baust Du Dir ein umfangreiches Wissen über Deine potentiellen und bestehenden Kunden auf: Was interessiert und beschäftigt sie? Welche Probleme und Bedürfnisse haben sie? Welche Fragestellungen ergeben sich daraus? Durch das Sammeln und Auswerten dieser Informationen und die Interaktion über Social Media lernst Du Deinen Kunden besser kennen. So kannst Du eine umfassende Buyer Persona (Blogartikel verlinken) erstellen und Deine Inhalte passgenau für diese aufbereiten und erstellen.


7. Persönlicher Kontakt mit Kunden

Betrachtet jemand Deine Werbeanzeige oder -plakat, findet keinerlei Interaktion zwischen der Person und Deinem Unternehmen statt. Die Kommunikation beim Inbound Marketing ist da wesentlich flexibler. Teilst Du etwas auf Twitter, Facebook oder anderen Social-Media-Kanälen, können Menschen direkt darauf reagieren, in Form von Likes, Retweets oder Kommentaren. Der Vorteil daran ist, dass Du auf diese Reaktionen und Kommentare unmittelbar antworten kannst. Stellen Dir Besucher in ihren Kommentaren Fragen, kannst Du diese beantworten und so ihr Vertrauen in Dein Unternehmen stärken. Ebenso sinnvoll sind Kommentarfelder unter Blogartikeln, da sie Lesern die Möglichkeit geben, auf Deine Inhalte zu reagieren und einen gegenseitigen Austausch fördern.


8. Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Marketing und Vertrieb

Eine optimale Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales birgt ein großes Potential für eine erfolgreiche Leadgewinnung. Hier kann Inbound Marketing eine Brücke zwischen den beiden Abteilungen schlagen, da es auf einem fest definierten Vertriebsprozess sowie einer klaren Segmentierung der Leads aufbaut. Da genau festgelegt ist, was einen Lead, einen Marketing Qualified Lead, einen Sales Qualified Lead oder eine Opportunity auszeichnet, wissen die jeweiligen Abteilungen, wer an welcher Stufe des Prozesses verantwortlich ist. So leitet beispielsweise das Marketing „warme“, bereits qualifizierte Kontakte an den Vertrieb weiter.

9. Umsatzsteigerung

Marketingmaßnahmen, ob Outbound oder Inbound, verfolgen generell ein Ziel: die Steigerung des Umsatzes. Der Vorteil von Inbound Marketing liegt hinsichtlich der Umsatzsteigerung vor allem darin, dass der Return On Investment (ROI) deutlich erhöht wird. Du investierst weniger, als es bei herkömmlichen Werbemaßnahmen der Fall ist, erhältst dafür aber deutlich mehr qualifizierte Leads, die sich letztendlich für den Kauf Deiner Produkte entscheiden. Da alles nachvollziehbar und skalierbar ist, kannst Du Cost-per-Lead und Cost-per-Costumer genau bestimmen.

 

Inbound Marketing hilft Deinem Unternehmen also in vielerlei Hinsicht: Es sorgt für Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit, erreicht die richtigen Personen, verschafft Dir Wissen über Deine Kunden, zeigt Dir die Erfolge Deiner Maßnahmen, verbessert die Zusammenarbeit von Marketing sowie Vertrieb und erhöht letztendlich Deine Umsätze. Funktionieren kann Inbound Marketing aber nur, wenn Du dranbleibst und regelmäßig neuen, einzigartigen Content erstellst, Deine Social-Media-Kanäle bespielst, dort mit Deinen Kunden interagierst und Deinen bestehenden Content pflegst. Belohnt wirst Du dafür mit Kunden, die Deine hochwertigen Inhalte zu schätzen wissen und Dich weiterempfehlen.

 

Jetzt unseren Inbound Marketing Guide herunterladen!


© Bild: fotolia.com / Visions-AD / Bildnummer: 123584568